Tagessieg und Gesamtsieg für die Herxheim Drifters!

/, Allgemein, Bahnsportnews, Vergangene Rennen/Tagessieg und Gesamtsieg für die Herxheim Drifters!

Tagessieg und Gesamtsieg für die Herxheim Drifters!

Zwei Voraussetzungen gab es für die Herxheim Drifters zu erfüllen um sich zum insgesamt dritten Mal den Titel im Speedway Team Cup zu sichern. Zum einen musste der Tagessieg her, zum anderen mussten beim Sieg mindestens 35 Punkte eingefahren werden um die noch führenden Olchinger vom ersten Platz zu verdrängen. Nach einem spannenden und kurzweiligen Renntag, der wohl auch noch für so manche Diskussion sorgen wird, schafften die Drifters um Teammanager Klaus Dudenöffer beides und gewannen zum dritten Mal den Titel!

Rund 700 Zuschauer waren gekommen um das Saisonfinale im Speedway Team Cup zu sehen und da die Tribüne noch immer nicht genutzt werden konnte, waren die Bereiche neben der Tribüne gut gefüllt und die Besucher wurden mit spannendem Rennsport belohnt. Die Herxheimer und die Black Forest Eagles aus Berghaupten starteten mit zehn Punkten aus dem ersten Durchgang im Gleichschritt ins Rennen. Zu Beginn des zweiten Durchgangs gingen die Titelverteidiger aus Berghaupten sogar in Führung. Im dritten Durchgang fang sich das Team der Herxheim Drifters wieder und eroberte die Führung zurück.  Im 18. Lauf war es dann endgültig soweit, die Herxheimer, die bereits im 17. Lauf die benötigten 35 Laufpunkte geholt hatten, sicherten mit einem Sieg von Lukas Fienhage den Tagessieg und somit auch einen Lauf vor Rennende den Titel.

Im Rahmenprogramm boten in der B-Lizenz vier Clubfahrer der MSV Herxheim mit dem Haunstettener Markus Reisser guten Sport und begeisterten die Besucher. Es gewann Sebastian Trapp vor Dustin Schultz und Rudolf „Rudi“ Eichenlaub. Es war wohl das erste Rennen bei dem ausschließlich MSVH’ler auf dem Podium standen!

 

Ergebnis Speedway Team Cup

  1. Herxheim Drifters 41 Punkte (Erik Riss 12, Mark Riss 13, Lukas Fienhage 13, Celina Liebmann 3), 2. Black Forest Eagles 34 (Max Dilger 11, Daniel Spiller 9, Ethan Spiller 5, Ben Ernst 9), 3. MC Meißen Hornets 22 (Ronny Weis 5, Dennis Helfer 5, Richard Geyer 4, Leon Maier 8), 4. Brokstedt Young Vikings 16 (Matthias Kröger 9, Sascha Stumpe 0, Buddy Prijs 3, Niels Oliver Wessel 4)

 

Gesamtwertung Speedway Team Cup

  1. Herxheim Drifters 11 Matchpunkte/ 162 Laufpunkte
  2. MSC Olching 11/155
  3. Black Forest Eagles Berghaupten 7/124
  4. Diedenbergen Rockets 7/119
  5. Wölfe Wittstock I 5/104 *
  6. Wölfe Wittstock II 4/61 *
  7. Güstrow Torros 3/85
  8. MC Meißen Hornets 1/22 **
  9. Brokstedt Young Vikings 0/66
  10. Antenne MV Team 0/11 **

 

*Rückzug nach drei Rennen

**Ersatzteams für Wittstock

 

Ergebnis B-Lizenz Klasse

  1. Sebastian Trapp 11 Punkte, 2. Dustin Schultz 8, 3. Rudolf Eichenlaub 7, 4. Markus Reisser 6, 5. Steven Kühner 2

ergebnis_20161009_stc_2016

ergebnis_20161009_b-lizenz

 

Von |2016-10-09T23:01:14+01:00Oktober 9th, 2016|Aktuell, Allgemein, Bahnsportnews, Vergangene Rennen|Kommentare deaktiviert für Tagessieg und Gesamtsieg für die Herxheim Drifters!