Speedway Team Cup: Die Lage spitzt sich zu!

/, Allgemein, Bahnsportnews/Speedway Team Cup: Die Lage spitzt sich zu!

Speedway Team Cup: Die Lage spitzt sich zu!

Noch zwei Rennen stehen in der laufenden Saison im Speedway Team Cup, der zweiten Speedway Bundesliga aus und die Lage spitzt sich nach den Rennen am vergangenen Wochenende weiter zu. Es läuft alles auf ein echtes Finale am 8. Oktober im Herxheimer Waldstadion hinaus.

Es wird immer spannender im Speedway Team Cup: Die Herxheim Drifters gewannen das Auswärtsrennen in Güstrow souverän, obwohl sich Amazone Celina Liebmann bereits früh im Rennen verletzt hatte und das Team auf drei Fahrer dezimiert wurde. Der Neuzugang der Drifters Mads Hansen überzeugte mit einem lupenreinen Maximum, Mark Riss holte zwölf Punkte und Lukas Fienhage 13 Punkte.

Nicht ganz so souverän gewannen die Black-Forest-Eagles aus Berghaupten ihr Rennen in Augsburg-Haunstetten vor den Meißen Hornets wodurch sich die Tabellensituation vor den letzten beiden Rennen weiter zuspitzt.

Der MSC Olching und der MC Meißen führen mit acht Punkten die Wertung an und kommen nur noch in Herxheim zum Einsatz. Die Herxheim Drifters und der MSC Berghaupten bestreiten in Neuenknick am ersten Oktoberwochenende noch ein Rennen, ehe sie dann beim Finale in Herxheim auf die führenden Mannschaften treffen.

Besonders prekär: Gewinnt Herxheim das Rennen in Neuenknick vor den Berghauptenern haben alle Mannschaften vor dem abschließenden Rennen im Waldstadion acht Matchpunkte auf der Habenseite und es käme zu einem echten Finale.

Richten sollen es für die Drifters beim Auswärtsrennen in Neuenknick erneut Mads Hansen, Lukas Fienhage und Celina Liebmann. Da die Brüder Riss bei Rennen im Ausland gefordert sind, wird René Deddens als Gaststarter für die Herxheimer ins Rennen gehen.

Beim Heimrennen im Waldstadion wird Teammanager Klaus Dudenhöffer voraussichtlich aus dem Vollen schöpfen können und will das stärkste Team aufbieten, denn die Herxheimer wollen im heimischen Stadion erneut den Titel holen.

Das Rennen am 8. Oktober wird um 14:00 Uhr gestartet und egal wie das Rennen in Neuenknick auch ausgeht, der Titel wird erst beim Saisonfinale in Herxheim vergeben. Infos: www.speedway.de

Von |2017-09-25T21:15:18+01:00September 25th, 2017|Aktuell, Allgemein, Bahnsportnews|Kommentare deaktiviert für Speedway Team Cup: Die Lage spitzt sich zu!