Deutschland gewinnt Ländervergleich

/, Vergangene Rennen/Deutschland gewinnt Ländervergleich

Deutschland gewinnt Ländervergleich

Gelungener Saisonstart mit deutschem Sieg

Am vergangenen Sonntag fand zum Saisonauftakt im Waldstadion dein vier Ländervergleichskampf mit den Teams aus Dänemark,Schweden, England und Deutschland statt.

Bei strahlendem Sonnenschein und vor rund 1.500Zuschauern sicherte sich das deutsche Team,nach einem heißen Kampf den Tagessieg.

Jedoch sah es für das deutsche Quartett um Mark und Erik Riss,Lukas Fienhage und Max Dilger zunächst nicht danach aus. Nach dem ersten Durchgang führten die Dänen mit 11 Punkten, das deutsche Team hatte hingegen nur 8 Zähler vorzuweisen. In den folgenden Durchgängen konnten die deutschen den Abstand aber immer weiter verkürzen, sodass es die Entscheidung in den letzten Läufen fallen sollte. In Heat 17 sicherte Lukas Fienhage zwei wichtige Punkte hinter den Dänen. In den drei darauffolgenden Rennläufen konnten Max Dilger,Mark und Erik Riss sich jeweils den Laufsieg sicher,wohingegen die Dänen nochmal Punkte liegen ließen. Somit stand das Quartett um Teammanager Peppi Rudolph auf dem obersten Podestplatz vor den Teams aus Dänemark,Schweden und England.

Im Rahmenprogramm konnte  David Pfeffer den Tagessieg vor Jonas Wilke und dem Herxheimer Dustin Schulz einfahren. Auch die B-Lizenz zeigte an diesem Tag einen sehr tollen Sport.

 

 

Ergebnis Speedway Laendervergleich 08-04-18

 

Ergebnis Speedway B-Lizenz 08-04-18

 

Von |2018-04-16T14:02:58+00:00April 11th, 2018|Aktuell, Vergangene Rennen|Kommentare deaktiviert für Deutschland gewinnt Ländervergleich